Programm des Seminars 18.-21. Oktober 2018

Donnerstag, 18. Oktober 2018:
Einführung in Grundlagen für die Arbeit mit Licht und Farben:
°°°°°Neue Erkenntnisse, wie das
Licht auf unseren Organismus wirkt
°°°°°Auge – Gehirn – Nervensystem – Organe – einzelne Zellen
Welches Licht – wann und wie? Licht- und Farbrhythmen gemäß der Natur
°°°°°
Der Faktor Zeit wird heute gewaltig unterschätzt – auch in der Medizin
Erklärung der wichtigsten Fachbegriffe für Licht und Farbe:
°°°°°Lichtphysik, Lichtbiologie, Lichttechnik
Richtige und falsche Schwerpunktsetzungen beim Licht- und Farbenplanen

Vortragende: Wolfgang MARKTL, Karl Albert FISCHER

Freitag, 19. Oktober 2018:
Was ist heute richtiges Licht?
Was geht im Auge wirklich vor bei Lichteinstrahlung?
°°°°°Berichte aus neuester Forschung: Netzhaut, Zellbiologie, Nervensystem

Heilendes Licht und die Analyse verschiedener Leuchtmittel und ihrer Qualitäten
Die Blaulichtgefahr – seit 10 Jahren bekannt, aber vielfach verschwiegen
Forderung nach besserer Produkt-Kennzeichnung (Bild des Lichtspektrums)

Licht und Nachtarbeit können Krebs verursachen
Die neue Wissenschaft „Chronobiologie“ in der Ganzheitsmedizin
°°°°°Wie der geforderte Lichtwechsel technisch richtig hergestellt werden kann

Vortragende: Richard FUNK, Eva SCHERNHAMMER, Wolfgang MARKTL

Samstag, 20. Oktober 2018:
Licht und seine Bedeutung heute – Basis ist und bleibt die Evolution
Wie sah das Licht in der Frühzeit des Menschen aus?
°°°°°Was gilt daher, genetisch festgelegt, als
echter Lichtbedarf des Menschen?
Kritische Betrachtungen zur heutigen Lichttechnik
°°°°°Wie steht es um die Optimierung und Weiterentwicklung von Leuchtmitteln?
°°°°°Berichte aus der Industrie und von internationalen Expos und Kongressen
Licht ganzheitlich (holistisch) gesehen: Organismus und Psyche –
°°°°°Sehen als Wahrnehmung, Erkenntnis, Leistungs- und Erfolgsgrundlage
Biophotonenforschung: Ultraschwaches Licht
im Körper ist Kommunikation der Zellen
Von Kompromissen zu neuen Lösungen im Lighting Design:
°°°°°„Multispektrales Komfortlicht“

Vortragende: Alexander WUNSCH, Herbert KLIMA, Karl Albert FISCHER

Sonntag, 21. Oktober 2018:
Licht ist immer zugleich auch Therapie
Von Lichtüberschuss und Nervenstress hin zu einer neuen Lichtkultur
Neue Lichtplanung unter Berücksichtigung von Lichtgesundheit
Licht bringt kostenloses hoch wirksames Anti-Aging

Farblicht-Therapien der Gegenwart: Dinshah Ghadiali, Martel, Ryberg…
Nachmittags: Exkursion zum „Monochromlicht-Dome“ (nach Ryberg) in NÖ

Vortragende: Alexander WUNSCH, Karl Albert FISCHER